Home Tipps Planung einer Weltreise: : Wie plant man eine Weltreise, wenn man eigentlich...

Planung einer Weltreise: : Wie plant man eine Weltreise, wenn man eigentlich gar keinen Plan hat?

0 870

Vielleicht habt ihr schon einen Eindruck bekommen, wie wir so ticken, nun ja der Name ist ja Programm „2 Pollos locos“ (zwei verrückte Hühner).

Ihr werdet bei uns keine perfekte Packliste finden und auch nicht die professionellste Ausrüstung. Ihr fragt Euch sicher, warum? Ganz einfach, weil wir es bisher nicht brauchten, trotzdem eine atemberaubende Zeit haben und auch so mit unseren Habseligkeiten alles prima managen können.

Also da wir beide ursprünglich ganz andere Pläne hatten und es wie so oft, anders gekommen ist, werdet ihr nun erfahren, dass man auch planlos sein kann und trotzdem unbeschadet von A nach B kommt.

Nina, wurde im November 2012 mit einem Spirituosenhersteller nach Rarotonga (Cookinseln) geflogen und verbrachte dort fünf+fünf super schöne paradiesische Wochen. Eigentlich hatte sie sich darauf eingestellt im Anschluss alleine durch Südamerika zu reisen.

Steffi, entschied sich für eine berufliche Veränderung und merkte sehr bald, dass es nicht das Richtige war.

Einige Skype Telefonate später war klar, wir treffen uns im Januar 2013 auf Kuba und dann geht es gemeinsam durch Zentral-und Südamerika. Es wurden Flüge gebucht und wir trafen uns, zusammen mit Anna, am 21. Januar 2013 in Havanna am Flughafen. Unser Spanisch war nun ja, Tim würde sagen „ausbaufähig“, was uns aber nicht weiter störte, denn wir bekamen trotzdem immer alles, was wir brauchten. Mit Caro und Anna tourten wir dann drei Wochen durch Kuba und flogen im Anschluss nach Cancun, Mexiko.

Wer glaubt unsere weitere Route stand bereits fest, der irrt sich. Von da an haben wir uns treiben und inspirieren lassen und unsere Pläne mehr als einmal spontan geändert. Was uns die ein oder andere schlaflose Nacht beschert hat. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass wir fast 3,5 Tage im Bus von Guayaquil (Ecuador) nach La Paz (Bolivien) unterwegs waren und das auch nur, weil wir noch schnell die Galapagos Inseln eingeschoben haben.

So, nun aber zu den wichtigen Informationen, dazu zählen u.a. Around the world tickets (ATW), Airpässe, welche Länder will ich bereisen und wann ist die beste Zeit dafür, wie komme ich am besten von einem Ort zum anderen und welches Transportmittel ist das Beste, schnellste oder günstigste.

Wir haben beide stundenlang recherchiert und leider oftmals nicht die gewünschten Informationen ausfindig machen können, das ist einer der Hauptgründe weswegen wir uns entschlossen haben diesen Blog zu schreiben und hoffen, dass ihr es einfacher haben werdet und eure Zeit sinnvoller nutzen könnt.

Ein bisschen Planung kann nicht verkehrt sein, aber wir sind der lebende Beweis, dass es auch völlig ohne geht.

NO COMMENTS

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.